Startseite AELF Ansbach

Karte

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ansbach ist Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger sowie land- und forstwirtschaftliche Unternehmen. Wir beraten, qualifizieren und informieren im Landkreis Ansbach. Unser Amt ist überregionales Fachzentrum Pflanzenbau, Pferdehaltung, Rinderzucht, Schweinezucht und -haltung.
 Unsere Ansprechpartner

Meldungen

Kongress am 14. Juli 2016 in Würzburg

Dem Klimawandel gewachsen sein

Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen für die Land- und Forstwirtschaft. Was heißt das für die grüne Branche? Am 14. Juli 2016 werden in Würzburg auf einem Klimakongress des Landwirtschaftsministeriums Anpassungsstrategien und Handlungsoptionen aufgezeigt und diskutiert. Anmeldung bis 30. Juni.  Mehr

Mehrfachantrag 2016

Ökologische Vorrangflächen austauschen und Mutterkühe melden

iBalis Informationssystem

Beantragte Ökologische Vorrangflächen (ÖVF) können unter bestimmten Bedingungen noch bis 4. Oktober ausgetauscht werden. Mutterkuhhalter können außerdem noch bis 31. Juli die Anzahl der im Jahresdurchschnitt gehaltenen Mutterkühe 2016 melden.  Mehr

Genussinseln in der Region

Neues Bildungsangebot: Genussvoll mitten im Leben

Älteres Paar mit Schild Genussvoll Mitten im Leben

© fotolia.com

Wie mit Genuss im Alltag den körperlichen Veränderungen beim Älterwerden begegnet werden kann, zeigt das Bildungsangebot 'Genussvoll mitten im Leben' unseres Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF). Es wendet sich an Menschen ab 65 Jahren. Das AELF Ansbach baut dazu in der Region Genussinseln auf.  Mehr

Beratungsangebot in wirtschaftlich schwierigen Zeiten

Die Preise in Ackerbau, Milchvieh- und Schweinehaltung sind aktuell deutlich unterdurchschnittlich. Die Liquiditätslage verschlechtert sich. Daher ist es wichtig, die Zahlungsfähigkeit im Auge zu behalten. Dies betrifft sowohl Betriebe, die bereits Probleme mit ihrer Zahlungsfähigkeit haben, als auch solche, die zahlungsfähig sind.  Mehr

Zahlen und Fakten zur Landwirtschaft in der Region

Zahlen und Fakten Tabelle

Den Landkreis Ansbach und die kreisfreie Stadt Ansbach prägen 3594 land- und forstwirtschaftliche Betriebe. Wir haben die aktuelle Zahlen zusammengestellt.  Mehr

Anmeldung möglich

Bildungsprogramm Wald 2016

Windeneinsatz erleichert die Holzernte

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ansbach bietet auch dieses Jahr im Herbst wieder die Seminarreihe 'Bildungsprogramm Wald“ an. Ab dem 14. September 2016 werden an 10 Abenden sowie zwei Samstagen interessierten Waldbesitzern und Waldbesitzerinnen verschiedene Themen aus der forstlichen Arbeit nahe gebracht.  Mehr

Herausforderungen Maismulchsaat 2016

Besichtigung von Maisbeständen nach Mulchsaat, KULAP und Greening

Besichtigung von Maisbeständen nach Mulchsaat

Auch dieses Jahr bietet das AELF Ansbach zusammen mit dem Fachzentrum Agrarökologie Uffenheim (Wasserberatung) Führungen zur Besichtigung von Maismulchsaat an.  Mehr

19. und 20. Oktober 2016

BiLa-Lehrgang für Ziegenhalter

Milchziegen im Stall

Das Fachzentrum Kleintierzucht Nord in Kitzingen bietet für Einsteiger in die Ziegenhaltung ein zweitägiges Seminar an, das auf den 'tierischen Baustein' des Bildungsangebotes für Landwirte angerechnet werden kann. Es ist geeignet für Einsteiger in die Ziegenhaltung, Fleischziegenhalter und weitere an der Ziegenhaltung interessierte Personen.  Mehr

Am 1. Juli 2016 in Hohenkammer bei Freising

Ökolandbau-Feldtag 2016 auf Gut Eichethof

Am 1. Juli 2016, 13 bis 19 Uhr, findet der Ökolandbau–Feldtag 2016 der Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) statt.  Mehr

Milchkühe ohne gentechnisch veränderte Organismen (GVO) füttern

Kühe beim Fressen

Insbesondere durch Markenprogramme verschiedener Molkereien stellt sich für viele Milcherzeuger die Frage, ob sie auf GVO-freie Fütterung ihrer Milchkühe umstellen sollten. Der Beitrag zeigt Möglichkeiten auf, wie dies erreicht werden kann.  Mehr

Naturpark Frankenhöhe

Das Naturwaldreservat Höllgraben

Blick über bewaldete Hügel

Das 25 Hektar große Naturwaldreservat Höllgraben liegt südwestlich von Virnsberg. Seit 1978 bietet der schluchtartige Wald vielen Tierarten einen Lebensraum. Neben über 360 nachgewiesenen Schmetterlingsarten sind in dem totholzreichen Reservat auch viele Vögel, Käferarten und holzersetzende Pilze heimisch.  Mehr

Junge Familie

Angebote für Familien mit Kindern bis zu drei Jahren

Kleinkind hält Keks in der Hand

© Getty Images

Das 'Netzwerk Junge Eltern/Familien' erarbeitet Programme zu den Themen Ernährung und Bewegung, die sich am Alter der Kinder orientieren. Im Jahresverlauf gibt es in der Region verschiedene Veranstaltungen für Familien mit Kindern bis zu drei Jahren.  Mehr

Borkenkäfer - jetzt handeln

Käfernest

Mit dem Sturmtief 'Niklas', das am 31. März 2015 über Bayern hinweg zog, begann es. Dabei wurden viele Fichten geworfen. Einzelwürfe wurden zum Teil gar nicht entdeckt und deshalb auch nicht aufgearbeitet. Dadurch entstand Brutmaterial für die Borkenkäfer. Die Hitze im darauf folgenden Sommer förderte die Käferentwicklung.  Mehr

Erleben und entdecken

Veranstaltungen buchen

- Junge Eltern/Familie
- Bildungsprogramm Landwirt
- Akademie für Diversifizierung