Startseite AELF Ansbach

Karte

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ansbach ist Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger sowie land- und forstwirtschaftliche Unternehmen. Wir beraten, qualifizieren und informieren im Landkreis Ansbach. Unser Amt ist überregionales Fachzentrum Pflanzenbau, Pferdehaltung, Rinderzucht, Schweinezucht und -haltung.
 Unsere Ansprechpartner

Meldungen

Informationen für Waldbesitzende
Bildungsprogramm Wald 2017 mit dem dritten Praxistag abgeschlossen

Fertigen einer Seilendverbindung
leer vorhanden

Unter dem Motto 'Damit sie ihren Wald noch erfolgreicher bewirtschaften' haben sich an zehn Abenden und drei Praxistagen in diesem Jahr 43 Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer theoretisch und praktisch weiterbilden lassen.  Mehr

Im Landkreis Ansbach
Pflanzenbautage 2018

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ansbach und der Verband für landwirtschaftliche Fachbildung stellt sein Programm für die Pflanzenbautage 2018 im Landkreis Ansbach vor.  Mehr

Mittwoch, 10. Januar 2018
Unternehmertag für Ferkelerzeuger

Das Fachzentrum Schweinezucht und -haltung am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ansbach und die Landwirtschaftlichen Lehranstalten Triesdorf laden für Mittwoch, 10. Januar 2018, um 9.30 Uhr ins Alte Reithaus Triesdorf zum Unternehmertag für Ferkelerzeuger ein.  Mehr

Mittwoch, 17. Januar 2018
Unternehmertag für Schweinemäster

Das Fachzentrum Schweinezucht und -haltung am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ansbach lädt am Mittwoch, 17. Januar 2018, um 9.30 Uhr nach Oberzenn zum Unternehmertag für Schweinemäster ein.  Mehr

Termine im Winter 2017/18
Der Freitag-Nachmittag

Diese offene Veranstaltungsreihe der Landwirtschaftsschule Ansbach in Zusammenarbeit mit dem Verband für Landwirtschaftliche Fachbildung richtet sich vor allem an jüngere Hofnachfolgerinnen und -nachfolger sowie Betriebsleiterinnen und -leiter. Im Mittelpunkt steht die Diskussion mit erfolgreichen Unternehmen.  Mehr

Unser Amt ist umgezogen

Unser Amt
leer vorhanden

Das Hauptgebäude unseres Amtes in der Rügländer Straße 1 wird abgerissen und bis zum Jahr 2020 an gleicher Stelle neben der Landwirtschaftsschule neu gebaut. Daher wurden Ausweichgebäude bezogen. Wir informieren über die aktuellen Anschriften unserer Behörde.  Mehr

Wollen Sie Referentin / Referent für Ernährung bzw. Bewegung werden?

Referentin am Rednerpult © lightpoet - fotolia.com

© fotolia.com

leer vorhanden

Unser Amt bietet geschulten Referenten/-innen für die Bildungsangebote Ernährung und Bewegung die Möglichkeit im Netzwerk Junge Eltern/Familien aktiv zu werden. Die Angebote richten sich an Eltern mit Kindern von 0 bis 3 Jahren sowie an Familien mit Kindern von 3 bis 6 Jahren im Setting Kita.  Mehr

4. Informationstag Urlaub auf dem Bauernhof, Land- und Winzerhof am 25. Januar 2018
Ferienhof der Zukunft - Aspekte der betrieblichen Weiterentwicklung

Personen sitzen mit Laptop und Tablet an einem Tisch.

© fotolia.com

leer vorhanden

Am Donnerstag, 25. Januar 2018, informieren Referenten zum Thema: Wohin geht die Reise bei Urlaub auf dem Bauernhof, Land- und Winzerhof? Welche Wünsche und Ansprüche hat der Gast? Welche Anforderungen ergeben sich für den Anbieter in der Zukunft?  Mehr

Dienstag, 30. Januar 2018, in Markt Nordheim
Rechte und Pflichten des Gastgebers

Aufgeklapptes Gesetzesbuch

© fotolia.com

leer vorhanden

Am Dienstag, 30. Januar 2018, werden Anbieter von Urlaub auf dem Bauernhof, Land- und Winzerhof über gesetzliche Vorgaben und Rechte bei der Beherbergung informiert. Der Referent gibt Tipps und Anregungen, damit Anbieter bei rechtlichen Vorgaben auf der sicheren Seite sind.  Mehr

Infotag am 6. Februar 2018 - Bayernweite Aufbauqualifizierung
Erlebnisorientierte Angebote: Gartenbäuerin

Schön angelegter blühender Garten
leer vorhanden

Sie wollen mit verschiedenen Dienstleistungen rund um den Garten ein Einkommen erzielen? In diesem Aufbauseminar erhalten Sie das fachliche und spezifisch-methodische Rüstzeug dazu.  Mehr

Für Real- und Mittelschulen
Ernährungshandwerk erleben

Logo Ernährungshandwerk erleben
leer vorhanden

Das Angebot 'Ernährungshandwerk erleben' soll bayerische Schülerinnen und Schüler für heimische handwerklich hergestellte Lebensmittel begeistern. Für die siebten bis neunten Klassen von Mittel- und Realschulen steht dabei die Frage im Mittelpunkt 'Wer stellt wie und wo welche regionalen Produkte her?'.  Mehr

Gewässer sollen guten ökologischen Zustand erreichen
Demonstrationsbetriebe im Landkreis Ansbach

Pfluggerät auf dem Feld
leer vorhanden

Die EU-Wasserrahmenrichtlinie will bis spätestens 2027 für die Gewässer einen guten ökologischen Zustand erreichen. Die Landwirtschaft ist dabei gefordert, ihren Nährstoffeintrag zu reduzieren. Drei Betriebe im Landkreis stehen beispielhaft für einen nachhaltigen, ressourcenschonenden Umgang mit Gewässern, Grundwasser, Boden und Klima.  Mehr

Zahlen und Fakten zur Landwirtschaft in der Region

leer vorhanden

Den Landkreis Ansbach und die kreisfreie Stadt Ansbach prägen 3487 land- und forstwirtschaftliche Betriebe. Wir haben die aktuelle Zahlen zusammengestellt.  Mehr

Programmreihe rund um Ernährung und Bewegung
Kinderleicht und lecker: neue Termine

Kleinkind hält Keks in der Hand

© Getty Images

leer vorhanden

Familie, Haushalt und Beruf: Eltern müssen verschiedene Aufgaben unter einen Hut bringen und sollen gleichzeitig dafür sorgen, dass die Ernährung für alle ausgewogen ist und die Familie sich regelmäßig bewegt. Damit das gelingt, gibt unser Amt in zahlreichen kostenlosen Kursen Tipps.  Mehr

Neue Düngeverordnung

Düngung

© mirpic - fotolia.com

leer vorhanden

Die neue bundesweit geltende Düngeverordnung ist am 2. Juni 2017 in Kraft getreten. Sie wirkt sich direkt auf die Düngepraxis in der Landwirtschaft aus. Nach der Ernte 2017 sind bereits die neuen Regelungen zur Ausbringung von Düngemitteln, die mehr als 1,5 % Stickstoff in der Trockensubstanz enthalten, zu beachten.  Mehr

Erleben und entdecken

Veranstaltungen buchen

- Junge Eltern/Familie
- Bildungsprogramm Landwirt
- Akademie für Diversifizierung
- Gemeinschaftsverpflegung