Unternehmensgründungsseminar
Start-up in der Einsemestrigen Fachschule für Ernährung und Haushaltsführung

Studierende beim Käseseminar

Zwei frischgebackene Käsemacherinnen zeigen stolz ihr neues Produkt

Die Einsemestrige Fachschule für Ernährung und Haushaltsführung der Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Bayern ist ein einzigartiges Kombipaket an Bildungsinhalten. Neben Inhalten zur effizienten Haushaltsführung, zum Familien- und Haushaltsmanagement ermöglicht es die Fachschule allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die Ausbildereignung zu erlangen und ein Unternehmensgründungsseminar zu absolvieren.

So auch den 16 Studierenden der Einsemestrigen Fachschule Dinkelsbühl. Was macht eine gute Unternehmerin aus? Welche Überlegungen und Vorbereitungen sollte ich angehen, bevor ich meine Idee der Selbstständigkeit umsetze? Und was gehört alles in einen Businessplan? Diesen und vielen weiteren Fragen gingen die Start-Up-Interessierten im Sommer 2020 auf den Grund.
Beispielbetrieb besucht
Natürlich darf bei so viel theoretischem Wissen die praktische Erfahrung nicht fehlen – und so besuchte der Studiengang zum Abschluss des Seminars einen Beispielbetrieb – den Erlebnis-Käse-Wohlfühl-Hof Schmalzmühle. Die 16 Damen absolvierten mit Begeisterung ein Käseseminar des Schmalzmüllers Herrn König und erlebten selbst, wie Käse handwerklich hergestellt wird. Wissenswertes rund um die Käseproduktion brachte Herr König ganz nebenbei in beeindruckenden Reimen an die Damen heran.
Unterschiedliche Betriebszweige
Bei dem Betriebsrundgang nahm die Klasse die Betriebszweige Urlaub auf dem Bauernhof, Betreiben des Hofladens, Milchviehhaltung und Seminartätigkeit unter die Lupe und war beeindruckt von dem Management und der kreativen Schaffenskraft des Hofleiterehepaars. "Auch ich habe vor vielen Jahren wie Sie die Einsemestrige Fachschule besucht", so die Betriebsleiterin Frau König.